Intuitives Schreiben - die Lösung für Ihre Texte

Gedanken festhalten

Ein wichtiger Abgabetermin naht, im Team gibt es Querelen, die Betriebsprüfung muss vorbereitet werden – und in all diesem Termindruck müssen Sie ein Schreiben an die Behörde /einen Konzeptentwurf erstellen/einer Freundin, die ihnen gerade von ihrer Katastrophe berichtet hat, ein mitfühlendes, gleichzeitig aufmunterndes Mail schicken,…. Es gibt vielfältigste Gründe, die Anlass sein können, Buchstaben zu einem Sinnzusammenhang aneinander zu reihen.

Natürlich kann es auch Ihr Wunsch sein, eine kleine Geschichte zu verfassen, ein Tagebuch Ihren Nachfolgenden zu hinterlassen, die Chronik Ihres Unternehmens zu einem gern gelesenen Text zusammenzufassen.

Statt vor dem berühmten „leeren Blatt“ sich den Kopf zu zermartern, wie das gehen kann, überlassen Sie diese Aufgabe doch Ihrer Inspiration, Ihren guten Geistern, dem Speicher in Ihrem Unterbewusstsein.

Das ist die Basis des „intuitiven Schreibens“ – ich habe auf diese Weise ein ganzes Buch verfasst, aber auch Konzepttexte, Info- und Antwortmails, Werbetexte und Homepageinhalte.

Sie sind neugierig geworden, wollen es ebenfalls nützen lernen, sehnen sich nach dieser Leichtigkeit des Schreibens?

 

In drei aufbauenden Seminarblöcken á 4 Stunden vermittle ich Ihnen das Grundprinzip. Sie erproben sich selbst in entsprechenden Übungen und erfahren, wozu so ein Text noch gut sein kann. Mit meiner Methode „Gedankenrecycling“ (s.u.) finden Sie Zugang zu Ihrem unbewussten Speicher. Die Fülle an Erlebtem, Gelesenem, Gehörtem, Erlerntem, die in den Gedächtniskammern Ihres limbischen Systems schlummert, will geweckt werden. Sie als Unternehmer/Unternehmerin wissen, wie wichtig es ist, Lagerndes zu bewegen. Eine stillgelegte Maschine, nur wegen ihres historischen Wertes, Platz verstellen zu lassen ist nicht ökonomisch.

 

Drei Schritte führen Sie zu neuem Nutzen Ihres Stamm-Wissens:

  1. Erste Texte als Einstieg
  2. Wörter-Übungen und weitere kreative Assoziations-Hilfen
  3. Mutiges Weglassen, um den Gehalt des Textes wirksam werden zu lassen.

Und was hat Märchenschreiben mit all dem zu tun? Buchen Sie mein Seminar, dann erfahren Sie es.

 

Setting + Investition:

3 x 4 Stunden als Einzeltraining, inkl. 1,5 Std. Textcoaching € 1450,-

3 x 4 Stunden als Gruppentraining (bis zu 8 Teilnehmende), € 1800,-, Einzelcoachings nach Bedarf u. Absprache á € 150,- je Einheit. (zzgl. Fahrtkosten wenn außerhalb des Großraums Wien).

Settings für größere Gruppen auf Anfrage (Auch kurze Impuls-Seminare zum Kennenlernen sind möglich, Zeitausmaß und Honorar nach Vereinbarung)

Übrigens: auch dieser Text ist mit Hilfe dieser Methodik entstanden!

#Gedankenrecycling - was es ist und warum es funktioniert

Wenn diese 3 Zentren ein harmonisches Team bilden, kann der Triebimpuls nachempfunden und dem Wunsch des Intellekts  entsprochen werden. Zweifel kann diese empfindliche Balance bereits stören und unser Handeln folgt nicht mehr unserem Denken, unsere Gefühle entwickeln ein Eigenleben.

 

In diesem kompliziertem System von Nervenbahnen, Synapsen, Neurotransmittern, Gehirnzentren etc. (die Wissenschaft beginnt erst, dieses Wunderwerk zu entschlüsseln) speichern wir all unsere Erfahrungen, wir trennen nützliches von Vergessenswertem, wir speichern Kompetenzen in entsprechenden Zentren.

Angeblich nutzen wir nur 10% dieses Potenzials. Das erscheint wenig ökonomisch. Durch kreative Techniken finden wir wieder Zugang zu längst ausgeschiedenem, zu lang Vergessenem. Wir kombinieren neu und entdecken Sinn in scheinbar Absurdem.

Durch scheinbar absichtslose Gedankenspielereien entstehen Ideen. Auch Sie kennen das bestimmt. Wer ist nicht schon mal zum Ort des Denkens zurückgekehrt, um sich an eine dort getroffene Absicht zu erinnern? "Was wollte ich da noch mal?" - Diese Frage führt uns zurück zum Platz des Entschlusses und, siehe da, wir haben ihn wieder, den hier gedachten Gedanken und halten ihn fest, bis zu seiner Umsetzung.

Ein kleines Beispiel, aus dem noch viel mehr gemacht werden kann.

Auch wie es gelingt, Balance in unsere Denkprozesse zu bringen, erleben Sie beim Gedankenrecycling in einem creativebusiness Seminar.

Gedankenrecycling dient der allseits geforderten #Nachhaltigkeit, es ist Motor für #Innovation, und ganz nebenbei erhalten Sie ein Tool zur #Burnout-Prävention.

Creativebusiness - Ihr Tor zur #Umsatzsteigerung mit Freudefaktor

Kreative Methoden öffnen den Zugang zu ungenutzem Potenzial

 

In maßgeschneiderten Seminarstunden heben Sie und Ihre Mitarbeiter_innen die Schatztruhen, die Ihren Unternehmserfolg beschleunigen.

 

Kontaktieren Sie mich für ein entsprechendes Angebot.

möglichen Themen, z.B.:

  • Erfolgreich führen -

    fangen Sie bei sich an, der Rest ist ein Kinderspiel

    -          Beginnen Sie mit dem Fundament, nach sorgfältigem Reality-Check

    -          Errichten Sie Ihr Führungs-Haus gemäß ihren Bedürfnissen

    -          Wahrnehmung von außen: Wertschätzung und Achtung der Menschen Ihrer Umgebung bringt gute Nachbarschaft und Support wenn nötig

  • Kooperation statt Konkurrenz

  • Gedankenrecycling als sprudelnde Quelle für Innovationsimpulse

    -          Burnout-Prävention: Verwandeln Sie Grübeleien in Innovationspotenzial

    -          Alte Ideen neu genutzt – wie Sie Schubladenprojekte in Hits verwandeln

    -          Entspannter Umgang mir Stress als Garant für beste Leistungsbilanz

  • Teamoptimierung in 4 Stunden Kreativ-Seminar lernen die Teammitglieder einander auf völlig neue Art kennen. Gegenseitige Wertschätzung und Leichtigkeit hat Raum, nie beantwortete Fragen werden ganz nebenbei geklärt, Ziele exakt definiert, Nicht-Ziele klar formuliert. Ideale Basis für künftiges gedeihliches Miteinander

  • Kommunikation will gelernt sein - Übung macht die Meisterin.

  • Leben Vision Berufung

    -          Unterziehen Sie ihr Jobprofil einem Identifikations-Check

    -          Beste Ergebnisse wenn Sie ihr Bestes geben können

    -          Jobdescription gemäß Ihrer Schlüsselkompetenz führt zu bester Leistung ohne Stress 

    -          Teamoptimierung: Kooperation statt Konkurrenz, weil jede tut, was sie am besten kann